von Markus Winand.

Verschleierte Bedingungen


Dieser Abschnitt zeigt einige weit verbreitete Methoden where-Klauseln so zu „verschleiern“, dass eine effiziente Indexnutzung unmöglich ist. Es ist also eine Sammlung von Anti-Patterns, die jeder Entwickler kennen und vermeiden sollte.

Inhalt

  1. Datums-Typen — verursachen viele Probleme

  2. Numerische Strings — Mische die Typen nicht

  3. Spalten zusammenfügen — und redundante where-Klauseln

  4. Schlaue Logik — Der schlauste Weg SQL langsam zu machen

  5. Mathematik — Datenbanken lösen keine Gleichungen

Vorherige SeiteNächste Seite

Über den Autor

Foto von Markus Winand

Markus Winand lehrt effizientes SQL – inhouse und online. Er minimiert die Entwicklungszeit durch modernes SQL und optimiert die Laufzeit durch schlaue Indizierung – dazu hat er auch das Buch SQL Performance Explained veröffentlicht.

„Use The Index, Luke!“ von Markus Winand ist unter einer Creative Commons Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0 Unported License lizenziert.
Impressum | Kontakt | KEINE GEWÄHR | Handelsmarken | Datenschutz | CC-BY-NC-ND 3.0 Lizenz