Teilergebnisse


Manchmal ist es nicht notwendig, das vollständige Ergebnis einer SQL-Abfrage zu laden – die ersten paar Zeilen genügen. Wenn man zum Beispiel nur die aktuellsten Nachrichten anzeigen muss. Die meisten An­wen­dungen bieten dann die Möglichkeit, weitere Nachrichten durch eine Blätter-Funktion oder die modernere Variante des unendlichen Scrollens nachzuladen. Die entsprechenden SQL-Abfragen können aber Performanceprobleme verursachen, wenn alle Nachrichten immer wieder sortiert werden müssen, um die aktuellsten zu finden. Daher ist das pipelined order by in diesen Fällen besonders hilfreich.

Die passende Tasse zu dieser Website findest du in unserem Shop.
Sieht gut aus und unterstützt meine Arbeit hier.

Dieses Kapitel zeigt, wie man das pipelined order by einsetzt, um Teil­ergebnisse effizient abzufragen. Obwohl die Syntax der verschiedenen Datenbanken dafür durchaus uneinheitlich ist, erfolgt die Ausführung der Abfragen immer gleich. Damit zeigt sich wieder einmal, dass die Hersteller alle nur mit Wasser kochen.

Wenn dir gefällt, wie ich die Dinge erkläre, wirst du meine Kurse lieben.

Über den Autor

Photo of Markus Winand
Markus Winand stimmt Entwickler auf SQL-Performance ein. Er hat das Buch SQL Performance Explained veröffentlicht und bietet inhouse Schulungen sowie Tuning-Leistungen auf http://winand.at/ an.