Index Clustering Faktor


Der Clustering Faktor ist eine Kennzahl, die ausdrückt, inwieweit die Tabellenreihenfolge mit der Indexreihenfolge übereinstimmt.

Als Beispiel dient die chronologisch wachsende SALES-Tabelle, aus der nicht gelöscht wird. Das heißt, dass neue Einträge immer an das hintere Ende der Tabelle geschrieben werden. Ein Index auf SALE_DATE hätte dann zum Beispiel einen sehr guten Clustering-Faktor, da neue Einträge nicht nur am Ende der Tabelle gespeichert werden, sondern auch am Ende des Indexes. Die Tabellenreihenfolge stimmt also gut mit der Indexreihenfolge überein. Ein Index auf der Kundennummer hätte wohl einen schlechteren Clustering-Faktor, da neue Einträge nach der Kundennummer sortiert in den Index eingetragen werden. Das wird vermutlich nicht immer am ende des Indexes sein.

Über den Autor

Markus Winand hat sich als Autor, Trainer und Coach darauf spezialisiert, Entwicklern bei Problemen mit SQL-Performance zu helfen. Er hat das Buch „SQL Performance Explained“ veröffentlicht und twittert seine besten Tipps als @SQLPerfTipps.http://winand.at/

Recent Questions at Ask.Use-The-Index-Luke.com

0
votes
1
answer
69
views
0
votes
0
answers
321
views

Fanout in R-Tree

Mar 27 at 08:07 jamie 1
tree indexing
0
votes
1
answer
104
views

Think About It

Mar 26 at 12:54 Markus Winand ♦♦ 511
reflection