Index Clustering Faktor


Der Clustering Faktor ist eine Kennzahl, die ausdrückt, inwieweit die Tabellenreihenfolge mit der Indexreihenfolge übereinstimmt.

Als Beispiel dient die chronologisch wachsende SALES-Tabelle, aus der nicht gelöscht wird. Das heißt, dass neue Einträge immer an das hintere Ende der Tabelle geschrieben werden. Ein Index auf SALE_DATE hätte dann zum Beispiel einen sehr guten Clustering-Faktor, da neue Einträge nicht nur am Ende der Tabelle gespeichert werden, sondern auch am Ende des Indexes. Die Tabellenreihenfolge stimmt also gut mit der Indexreihenfolge überein. Ein Index auf der Kundennummer hätte wohl einen schlechteren Clustering-Faktor, da neue Einträge nach der Kundennummer sortiert in den Index eingetragen werden. Das wird vermutlich nicht immer am ende des Indexes sein.

Über den Autor

Photo of Markus Winand
Markus Winand stimmt Entwickler auf SQL-Performance ein. Er hat das Buch SQL Performance Explained veröffentlicht und bietet inhouse Schulungen sowie Tuning-Leistungen auf http://winand.at/ an.

?Recent questions at
Ask.Use-The-Index-Luke.com

0
votes
1
answer
134
views

PostgreSQL Scripts: Performance Testing and Scalability problem and question

Nov 12 at 14:53 Markus Winand ♦♦ 936
testing postgresql scalability
0
votes
1
answer
523
views

PostgreSQL Bitmap Heap Scan on index is very slow but Index Only Scan is fast

Oct 31 at 11:31 Markus Winand ♦♦ 936
index postgresql postgres sql
3
votes
2
answers
564
views

pagination with nulls

Oct 29 at 22:39 Rocky 46
pagination