Index Clustering Faktor


Der Clustering Faktor ist eine Kennzahl, die ausdrückt, inwieweit die Tabellenreihenfolge mit der Indexreihenfolge übereinstimmt.

Als Beispiel dient die chronologisch wachsende SALES-Tabelle, aus der nicht gelöscht wird. Das heißt, dass neue Einträge immer an das hintere Ende der Tabelle geschrieben werden. Ein Index auf SALE_DATE hätte dann zum Beispiel einen sehr guten Clustering-Faktor, da neue Einträge nicht nur am Ende der Tabelle gespeichert werden, sondern auch am Ende des Indexes. Die Tabellenreihenfolge stimmt also gut mit der Indexreihenfolge überein. Ein Index auf der Kundennummer hätte wohl einen schlechteren Clustering-Faktor, da neue Einträge nach der Kundennummer sortiert in den Index eingetragen werden. Das wird vermutlich nicht immer am ende des Indexes sein.

Über den Autor

Photo of Markus Winand
Markus Winand stimmt Entwickler auf SQL-Performance ein. Er hat das Buch SQL Performance Explained veröffentlicht und bietet inhouse Schulungen sowie Tuning-Leistungen auf http://winand.at/ an.

?Recent questions at
Ask.Use-The-Index-Luke.com

0
votes
2
answers
715
views

different execution plans after failing over from primary to standby server

14 hours ago Markus Winand ♦♦ 741
oracle index update
1
vote
1
answer
50
views

Generate test data for a given case

yesterday Markus Winand ♦♦ 741
testcase postgres
0
votes
1
answer
188
views

Database design suggestions for a data scraping/warehouse application?

Aug 27 at 09:29 Markus Winand ♦♦ 741
mysql optimization database